Geschichtsverein Rösrath
      Bibliothek

   
 


Einzelwerke

Sammelwerke

Sonstiges

Autoren

Schlagwörter

Zeitschriften

Neuerwerbungen

   

Bibliothek · Sammelwerk · Band: Z SCHR RÖS 26

[ Z SCHR RÖS 26 ]Geschichtsverein Rösrath (Hrsg.)
Forsbach. Vom Leben eines Dorfes zwischen Königsforst und Sülztal
(= Schriftenreihe des Geschichtsvereins für die Gemeinde Rösrath und Umgebung 26)
Rösrath 1995
 Unter anderem sind folgende Beiträge enthalten:¹
 Ramesohl, Sabine
Warum sie nach Forsbach kamen 
u.a.: verkehrsgünstige Lage
S. 9-14
 Wagner, Robert
Forsbach - Dorf zwischen Königsforst und Sülztal 
"Gleich aus welcher Richtung man kommt, zuerst muß man durch den Wald."
S. 15-26
 Rustemeyer, Elisabeth; Labonte, Erika
Ein Gang durch das alte Forsbach 
(siehe Karte S. 255: Ellersberg, Altvolberger Hof, Weierhof, Weschpol, Wiedenhof, Fuchsfarm, Ehrenmal, Halfenhof, Forsbacher Hof, Kölner Hof, Pinnwirt, Café Vierkötter, Bensberger Rathaus, Bergischer Hof, Alte Schule, Whisky Bill, Sägewerk, Alte Post, Kaufhaus Kraus, Forsbacher Bahnhof, Forsbacher Mühle, Steinzeit (Im Brendgen), Tannenhof)
S. 27-98
 Lenke, Wilfried
Die Schule Forsbach im 19. Jahrhundert 
(Der Autor war Lehrer / Rektor in Forsbach / Rösrath von 1961-1987)
S. 99-114
 Geist, Georg
Weltgeschichte im Spiegel der Forsbacher Schulchronik 
S. 115-143
 Lenke, Norbert; Bender, Helmut
Forsbacher Vereinsleben 
S. 145-160
 Mengden, Waltraud und Berndt von (gen. Lüghausen)
Wä es dat? 
Ein Versuch die alten Forsbacher beim Namen zu nennen
S. 161-164
 Cepielik, Barbara A.
Ein Leben für die Gemeinde: Herrmann Höngesberg 
S. 165-168
 Wagner, Robert
Der Enkel durchschwamm den Ärmelkanal 
Der erste deutsche Kanalbezwinger hatte Vorfahren in Forsbach
S. 169-170
 Rexhaus, Waltraud
Erforschtes und Vermutetes zu Forsbachs Geschichte 
S. 171-186
 Sturmberg, Georg
"Dragoner ins Dorf" 
Die Bestrafung der Forsbacher für Holzfrevel und andere Übeltaten im Königsforst
S. 187-206
 Nicke, Herbert
Tütberg 
Ein Beispiel für den Untergang eines Siedlungsgebietes (Schwiegelshohn, Holz, Fahnberg, Tütberg, Röttgen)
S. 207-246