Aktuelles

30.03.2019

Achtung – Kunstwerk!

Besuch im LVR-Landesmuseum Bonn


11.03.2019

!!Exkursion ins LVR-LandesMuseum Bonn - GEÄNDERTER ZEITPLAN!!

Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn

Der in "Näel met Köpp 2019/01" und in der Rubrik "Termine" der Website angegebene Zeitplan für den Besuch der Ausstellung "Europa in Bewegung" ist fehlerhaft.


02.03.2019

Ausverkauft!

Fotos: Sandra Vormstein, Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe

Der Vortragsraum des Bergischen Museums für Bergbau, Handwerk und Gewerbe war bis zum letzten Sitzplatz (und darüber hinaus) belegt, als am Dienstag, 26.03.2019 das Autorenteam von Band 48 der Schriftenreihe des GVR über "Verlauf, Ergebnisse und Perspektiven" des Zeitzeugenprojekts zur Grube Lüderich berichtete.


25.02.2019

Vitrine in der Stadtbücherei

Erstmalige Kooperation mit der Stadtbücherei

Wir sind mit der Stadtbücherei Rösrath eine Kooperation eingegangen.


25.01.2019

Ausstellungsbesuch "Köln 68"

Gut besucht & gut geführt...


27.12.2018

Anbringung Hinweistafel am ehemaligen Gasthof "Adelenhof"

Der Adelenhof in der Ortsgemarkung Bleche wird als Bauernhof erstmals 1800 erwähnt.


18.12.2018

40 Jahre Geschichtsverein Rösrath - Kein bisschen von gestern

In Rösrath Erleben ist ein schöner Artikel über den Geschichtsverein erschienen:


11.10.2018

3 x „Großer Krieg“

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg, das alte Europa war untergegangen. Aus diesem Anlass zeigt der Geschichtsverein Rösrath (GVR) heute eigene lokale Exponate und zwei in Frankreich entstandene Ausstellungen zu diesem Thema.


30.10.2018

Buchpräsentation

Gruppenbild des "Klöntreffs auf der Gezähekiste" am Samstag: Ehemalige Belegschaftsmitglieder der Grube Lüderich und Gattinnen und bergbauinteressierte Besucher (Foto Eva Cichy)

Mit der Präsentation des 48. Bandes der Schriftenreihe GVR "Wir haben noch aufgeräumt - Wir waren die Letzten. 40 Jahre Ende des Bergbaus im Bensberger Revier" und einer kleinen Ausstellung im Golfclub "Der Lüderich" half der GVR, dem "Klöntreff auf der Gezähekiste" zum 40. Jubliäum der Stilllegung der Grube am 27.10.2018 einen würdigen Rahmen zu geben.


29.09.2018

Ende des Bergbaus im Bensberger Revier vor 40 Jahren

192 Seiten 24 cm x 21 cm, Hardcover-Umschlag, 4/4-farbig mit zahlreichen Abbildungen, VKP 19,80 € / erhältlich ab 27. Oktober 2018:• im Buchhandel in Rösrath, Overath und Bergisch Gladbach• im Geschichtsverein Rösrath

Am 27. Oktober 2018 jährt sich zum 40. Mal die Förderung der „letzten Tonne Erz“ auf der Grube Lüderich, des letzten Bergwerks im „Bensberger Erzrevier“.


28.03.2018

Denkmal 24

„Enthüllung der Venauen-Tafel“: v.l.n.r. Bürgermeister Marcus Mombauer, Christoph Herrmann, Sponsor Dr. Jürgen Rembold,Autor Klaus-Dieter Gernert und Schatzmeister Heinz Feldpusch vom Geschichtsverein Rösrath e.V.

Die 2013 begonnene Aktion „Denkmal des Monats“ wurde mit Erscheinen des Buchs „denk mal: 112 denkmalwürdige Objekte im Stadtgebiet Rösrath“ vorläufig abgeschlossen.


18.03.2017

Denkmäler mit QR-Code

v.l.n.r. Gastronom Tarsen Singh, HorstBohsewe (Tempelherren-Orden), BürgermeisterMarcus Mombauer, Dr. Jürgen Rembold(Dr. Rembold-Stiftung), Dipl. Ing. NikolausSturm (Denkmalbeauftragter) und Hedy Schütz (Stadtführerin).

Die erste Plakette in Rösrath wurde am 17. März an der Forsbacher Mühle angebracht


01.06.2016

Stephansheide: Kriegsgefangenenlager – Heimerziehung – Familienzentrum

Die 1993 in der Stephanuskapelle eröffnete Ausstellung „Kriegsgefangenenlager Hoffnungsthal“ wird im Herbst in einem Ausstellungshaus neu eröffnet, in dem auch die Geschichte von Stephansheide nach dem Zweiten Weltkrieg dargestellt wird.


01.09.2014

Ein Weltkrieg wird 100

Wir laden ein zur zentralen Veranstaltung in Rösrath zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren


13.11.2014

Venauen

Der Band 43 der Schriftenreihe zeigt den Wandel eines Rittersitzes: Adelssitz - Großbürgerliche Villa - NSV-Gauschule - Athénée Royal - Wohnpark.


30.01.2013

Die Sülztalbahn - zweite Auflage

Schriftenreihe des Geschichtsvereins Rösrath e.V.Band 42Bernd Franco Hoffmann:Die SülztalbahnGeschichte und Geschichten der StreckeKöln - Bergisch Gladbach - Rösrath - Untereschbach - Immekeppel - Lindlar

„Sülztalbahn“ – dieser Begriff besitzt im Bergischen Land beinahe schon einen mystischen Klang. Obwohl die einst rund 50 Kilometer lange Eisen- bahnstrecke nur noch in Fragmenten vorhanden ist, fährt die Strecke unter dem Begriff „Sülztalbahn“ in den Herzen vieler Menschen weiter unter Volldampf.


10.11.2012

450 Jahre (1562 - 2012)

Der neue Band 41 der Schriftenreihe des Geschichtsvereins Rösrath: "450 Jahre Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath", mit 150 Seiten, über 100 Abbildungen, im Format 21 x 26 cm


18.11.2008

Band 38

Auch die Begleitung von Pastor Matthias Marx und Vikar Anton Welsch konnte den heimtückischen Anschlag auf Johann Wilhelm Christian Blech, den Besitzer der Rambrücker Mühle, am 17. Februar 1874 nicht verhindern.


14.09.2008

Tag des offenen Denkmals

Im Zuge der hoffnungsvollen industriellen Entwicklung im 19. Jahrhundert entstanden mit dem Hoffnungsthaler Hammer eine ganze Reihe von prächtigen Villen.


01.07.2008

Familienbuch der Katholischen Kirchengemeinde Rösrath 1695 - 1875

432 Seiten, Paperback, DIN-A-4,
Schutzgebühr 30,- €
Erhältlich nur in der Geschäftsstelle des Geschichtsvereins Rösrath

Die Autorin, Elisabeth Klein, die bereits Familienbücher zu Honrath, Wahlscheid und Seelscheid erstellt hat, legt mit großer Erfahrung ihre Bücher alphabetisch geordnet nach Familien an.


01.01.2008

Neue Literatur

Holger Maria StichtNatur- und Kulturführer KönigsforstDüsseldorf 2007ISBN 978-935873-20-8

In fünf Touren führt Holger Maria Sticht durch den Königsforst, einem Naherholungsgebiet, das vielen bekannt ist. Wirklich bekannt? Hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass der Königsforst ein Land der Quellen und versunkenen Dörfer ist?


22.10.2007

Vor 100 Jahren...

Rösrath, Hoffnungsthal und Forsbach im Blick des Fotografen Fritz Zapp mit Ausflügen nach Köln und ins Bergische Land


01.06.2007

Das Fotoarchiv Zapp

Fritz Zapp

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Diese alte Weisheit ist auch beim Geschichtsverein Rösrath bekannt. Daher wurde nicht lange gezögert, als sich mit Unterstützung von Uwe Heimbach die Gelegenheit bot, alte Fotografien aus dem Bestand des im vergangenen Jahrhunderts lebenden Hoffnungsthaler Fotografen Fritz Zapp zu übernehmen.


17.10.2006

Hoffnungsthal - ein geschichtliches Bilderbuch

Der 36. Band der Schriftenreihe "Hoffnungsthal, ein geschichtliches Bilderbuch" ist erschienen.


01.04.2006

Friedhofs- und Wegekreuze

Verwitterte Kreuzfiguram Augustinushaus

Während im Stadtgebiet Rösrath seit 1945 eine rege Bautätigkeit zu verzeichnen ist, gibt es eine Reihe kleinerer denkmalgeschützter und schützenswerter Objekte, die weniger ins Auge fallen und in teilweise so schlechtem Zustand sind, dass dringender Handlungsbedarf besteht, wenn diese historischen Zeugnisse nicht bald aus dem Stadtbild ganz verschwinden sollen. Dazu gehören zahlreiche Wegekreuze und Bildstöcke sowie Friedhofskreuze, vor allem auf dem Volberger Friedhof.


...

Alte Lederfabrik - Die Vergangenheit bekommt Zukunft

Fa. Stark & Biedermann · Rösrath

"Nie habe ich's lebhafter empfunden, daß ich Anhänger des raschen, entschiedenen Fortschritts bin, als die Nacht, wo mich der Postwagen von Wiedenbrück nach Elberfeld schleppte. Diese Postwagen, welche noch vor 10 Jahren jedermann als ein Muster von Bequemlichkeit und Schnelligkeit erschienen, sind jetzt niemandem mehr bequem und schnell genug."


...

Montanarchäologie im Bergischen Land

Grube Castor am "Tiefer Stollen", Engelskirchen, ca. 1906

Die Montanarchäologie beschäftigt sich mit den archäologischen Hinterlassenschaften des Bergbaus sowie der Aufbereitungs- und Verhüttungsplätze der Erze.


...

Ein Blick zurück in Rösraths Geschichte

RösrathEin Tor zum Bergischen Land (Bildband)ISBN 3-922413-48-X

Rösrath, eine junge Stadt am Tor zum Bergischen Land, die zur Stadtwerdung 2001 mit dem lange ersehnten Autobahnanschluss inmitten des neuen Gewerbe- und Wohnparks "Scharrenbroich" noch direkter "an die Welt" angebunden worden ist, blickt zurück auf eine mindestens 1111-jährige Geschichte.


Termine

Sonntag, 19.05.2019

Schloss Brühl – Max-Ernst-Museum

Details

ab 08:30 Uhr

Brühl: Schlösser Max-Ernst-Museum

45,00 € (ohne Essen)

Leitung: Ute Knipprath

10:00 Führung durch das Brühler Schloss
Schloss Augustusburg, oft einfach Schloss Brühl genannt, zählt als Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August zu den ersten bedeutenden Schöpfungen des Rokoko in Deutschland.
12:00 Mittagessen im Zentrum von Brühl (fußläufig 5 Minuten)
14:00 Schloss Falkenlust, alternativ: 14:00 Max-Ernst-Museum
(Wunsch bitte bei der Anmeldung angeben! Danke.)

Busabfahrt: 08:30 Veurneplatz 08:45 Bahnhof Rösrath 09:00 Halfenhof Forsbach 18:00 Rückkehr Rösrath

Anmeldung:
bis 19. April 2019

Sonntag, 16.06.2019

Knochenhöhlen, Mottentürme und Hochofenanlage

Details

ab 08:30 Uhr

Sauerland: Feldhofhöhle Motte Luisenhütte

45,00 € (ohne Essen)

Leitung: Dr. Eva Cichy

Tagesexkursion ins Sauerland

11:00 Besichtigung der Luisenhütte, eine Hochofenanlage aus dem 18. Jahrhundert
– eine Reise in die Anfänge der Firma Reusch (Führung Hans-Ludwig Knau)
12:30 Mittagessen in Haus Recke im Hönnetal
14:00 Wanderung zur Feldhofhöhle und Besichtigung dieser schon vom Neandertaler und vor allem in der Eisenzeit für kultische Zwecke genutzten Höhle (Führung Dr. Eva Cichy)
18:00 Rückfahrt über Neuenrade und Besichtigung des dorthin translozierten Mottennachbaus der Ausstellung „Aufruhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen“:
Motten prägten wesentlich das Erscheinungsbild der dichten Burgenlandschaft in der Region im Mittelalter. Doch keine einzige ist erhalten geblieben. Auch zeitgenössische Abbildungen existieren kaum. Erkenntnisse liefern vor allem noch bestehende Hügel und Spuren im Boden (in Rösrath z. B. der Hügel der Beienburg).
20:00 Rückkehr in Rösrath

Busabfahrt: 08:30 Veurneplatz 08:45 Bahnhof Rösrath 09:00 Halfenhof Forsbach

Ausstellungen

3 x "Großer Krieg'"

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.