')

Aktuelles

Band 38 - „Herrschaft der Höfe“

18.11.2008

Auch die Begleitung von Pastor Matthias Marx und Vikar Anton Welsch konnte den heimtückischen Anschlag auf Johann Wilhelm Christian Blech, den Besitzer der Rambrücker Mühle, am 17. Februar 1874 nicht verhindern. Diesen historischen Kriminalfall, der bislang als unaufgeklärt galt, hat der Heimatforscher Hans Günther Rottland untersucht. Ob der Mörder ermittelt werden konnte, erfahren Sie im neuen Band der Schriftenreihe des Geschichtsvereins.

Neben dem historischen Krimi enthält die neue Ausgabe Informationen über die „Herrschaft der Höfe“. Auf 248 Seiten mit 300 Abbildungen geht es unter anderem um Haus Steeg, die Scheune von Großeigen, Schwiegelshohn, Oberschönrath, die Schönrather Burg, den Hof Meinenbroich, Münchenberg und den Paffrather Hof.

Der neue Band ist am am 18. November 2008 erschienen und ist bei den bekannten Verkaufsstellen erhältlich. Das Buch kostet 15 Euro.
 

« vorherige | zurück | nächste »

Termine

Trotz Corona bedingter
Restriktionen gehen die
Projektarbeiten weiter.

Planungen laufen für den Herbst

Wir halten Sie auf dem Laufenden.







 

Ausstellungen

Freiluft Ausstellungen - Sehenswürdigkeiten und Denkmäler mit QR Codes