')

Aktuelles

!!Exkursion ins LVR-LandesMuseum Bonn - GEÄNDERTER ZEITPLAN!!

Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn
Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn

11.03.2019

Der bisher für die Exkursion ins LVR-LandesMuseum Bonn am 22.03.2019 angegebene Zeitplan ist fehlerhaft. Wir gehen natürlich nicht von 1,5 Stunden Fahrtzeit von Rösrath nach Bonn aus und wir planen auch kein Mittagessen im Museum, auf das dann eine Stunde später bereits eine weitere Mahlzeit folgt.

Gültig ist ab sofort der folgende Zeitplan:

Wenn die Anreise mit dem Bus stattfindet, erfolgt die Abfahrt an den bisher schon angegebenen Aufnahmepunkten Veurneplatz/Hoffnungsthal, Bahnhof/Rösrath und Halfenhof/Forsbach um 13:45, 14:00 und 14:15.

Um ca. 15:00 werden wir in Bonn von Ute Knipprath in Empfang genommen und nehmen  einen etwa einstündigen exklusiven Blick "hinter die Kulissen" des Museums und lernen dabei die Aufgaben, Einrichtungen und konkreten Arbeiten der Restaurierungswerkstätten des Rheinischen Landesmuseums aus erster Hand kennen.

Es folgt eine etwa 45-minütige gesellige Kaffeepause in der Gastronomie des Museum (Kosten tragen die Teilnehmer selber)

Anschließend werden wir für ca. eine Stunde durch die Ausstellung "Europa in Bewegung - Lebenswelten im frühen Mittelalter" geführt. Die Ausstellung versammelt für wenige Monate eine einmalige Kollektion kulturgeschichtlich bedeutender Exponate aus unterschiedlichen europäischen Museen:

https://landesmuseum-bonn.lvr.de/de/ausstellungen/europa_in_bewegung/standardseite_11.html

Rückfahrt ab ca. 17:45, Ankunft in Forsbach, Rösrath und Hoffnungsthal am ca. 18:30, 18:45 und 19:00.

Uns liegen bisher nur vier Anmeldungen vor, was möglicherweise an dem bisher missverständlichen Zeitplan lag. Wir möchten die Exkursion unabhängig von der Teilnehmerzahl auf jeden Fall durchführen, nötigenfalls mit Selbstanfahrt per PKW oder Bahn; das LVR-LandesMuseum Bonn hat eine eigene Tiefgarage und liegt in bequemer Laufentfernung zum Bonner Hauptbahnhof.

Sofern es bei der Anreise per Bus bleibt, beträgt der Preis 28,- einschl. 8,- Eintritt ins Museum.

Es steht bereits angemeldeten Teilnehmern selbstverständlich frei, bei Entfallen der Busanfahrt die Anmeldung zu stornieren. In diesem Fall bitten wir um zeitnahe Benachrichtigung.

Rückfragen bitte telefonisch an Robert Fahr (Beisitzer im Vorstand): 0176 255 38942

Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn
Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn
| zurück | nächste »

Termine

Freitag, 22.03.2019

„Europa in Bewegung“

Details

ab 13:45 Uhr

Landesmuseum Bonn

Preis: 28 € ohne Verpflegung

Leitung: Ute Knipprath

Exkursion ins LVR Landesmuseum Bonn !!!Geänderter Zeitplan!!!

15:00 „Blick Hinter die Kulissen“ – exklusive Führung durch die Restaurierungswerkstätten des Museums
16:00 Kaffeepause im Museum
16:45 Führung durch die Ausstellung „Europa in Bewegung – Lebenswelten im frühen Mittelalter“
ab ca. 17:45 Rückfahrt

Busabfahrt: 13:45 Veurneplatz 14:00 Bahnhof Rösrath 14:15 Halfenhof Forsbach

Anmeldung bis zum 14. März 2019
info[at]gv-roesrath[dot]de oder in der Geschäftsstelle

Samstag, 18.05.2019

Schloss Brühl – Max-Ernst-Museum

Details

ab 08:30 Uhr

Brühl: Schlösser Max-Ernst-Museum

45,00 € (ohne Essen)

Leitung: Ute Knipprath

10:00 Führung durch das Brühler Schloss
Schloss Augustusburg, oft einfach Schloss Brühl genannt, zählt als Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August zu den ersten bedeutenden Schöpfungen des Rokoko in Deutschland.
12:00 Mittagessen im Zentrum von Brühl (fußläufig 5 Minuten)
14:00 Schloss Falkenlust, alternativ: 14:00 Max-Ernst-Museum
(Wunsch bitte bei der Anmeldung angeben! Danke.)

Busabfahrt: 08:30 Veurneplatz 08:45 Bahnhof Rösrath 09:00 Halfenhof Forsbach 18:00 Rückkehr Rösrath

Anmeldung:
bis 15. März 2019

Ausstellungen

3 x "Großer Krieg'"

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.