')

Aktuelles

Familienbuch der Katholischen Kirchengemeinde Rösrath 1695 - 1875

432 Seiten, Paperback, DIN-A-4,
Schutzgebühr 30,- €
Erhältlich nur in der Geschäftsstelle des Geschichtsvereins Rösrath
432 Seiten, Paperback, DIN-A-4, Schutzgebühr 30,- € Erhältlich nur in der Geschäftsstelle des Geschichtsvereins Rösrath

01.07.2008

Die Autorin, Elisabeth Klein, die bereits Familienbücher zu Honrath, Wahlscheid und Seelscheid erstellt hat, legt mit großer Erfahrung ihre Bücher alphabetisch geordnet nach Familien an. So handelt es sich keineswegs nur um eine Abschrift der Kirchenbücher, sondern um eine Sammlung von Familiendaten, für die auch auf standesamtliche Eintragungen und zum Teil auch auf Archive der Nachbarorte zurückgegriffen wurde. Unterstützt wurde die Autorin bei der Erstellung des aktuellen Bands zu Rösrath von Heinz Eschbach, ehemals Alt-Philologe und Studienrat am Rösrather Gymnasium, der in jahrlanger Archivarbeit sowohl das Rösrather Pfarrarchiv als auch die standesamtlichen Unterlagen erfasst hat. Seine Kenntnis der lateinischen Sprache und seine Fähigkeit, alte Schriften zu entziffern waren bei dem Projekt äußerst hilfreich.

Mit dem soeben erschienenen Familienbuch der Katholischen Kirchengemeinde Rösrath 1695 - 1875 ist die Stadt Rösrath eine der wenigen Kommunen, für die sowohl die kirchlichen Daten beider Konfessionen als auch die standesamtlichen Nachweise gesammelt vor liegen. Ahnenforschung wird mit den vorliegenden Datensammlungen somit wesentlich erleichtert. Ohnehin bieten die beiden Familienbücher - das zweibändige der evangelischen Kirchengemeinde Volberg und das nunmehr erschienene zu Rösrath - eine große Hilfe für alle, die auf der Suche nach ihren Vorfahren sind.
 

« vorherige | zurück | nächste »

Termine

Dienstag, 26.02.2019

Besuch des Bensberger Museums

Details

18:00 Uhr

Bergisches Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe (BENSBERG) Burggraben 9 - 21

2,00 €

„Wir haben noch aufgeräumt...“ – Ehemalige Bergleute erinnern sich an das Ende des Bergbaus im Bensberger Revier

Öffentlicher Vortrag: Dr. Eva Cichy, Herbert Rixen und Robert Fahr

Das Bensberger Museum bewahrt und präsentiert den größten Teil der noch erhaltenen beweglichen Relikte der Grube Lüderich. Das Autorenteam von Band 48 gibt an diesem Ort einen ausführlichen Einblick in die Arbeitsweise, den bisherigen Verlauf, die vorläufigen Ergebnisse und die künftigen Perspektiven des Bergbau-Zeitzeugenprojekts.

Freitag, 15.03.2019

Mitgliederversammlung

Details

19:00 Uhr

Forsbacher Mühle

Ausstellungen

3 x "Großer Krieg'"

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.