')

Aktuelles

Hoffnungsthal - ein geschichtliches Bilderbuch

17.10.2006

Der 36. Band der Schriftenreihe "Hoffnungsthal, ein geschichtliches Bilderbuch" ist erschienen. Nach den erfolgreichen Ortsteilbänden "Rösrath" und "Forsbach" (2. Auflage 2004!) enthält der Band "Hoffnungsthal" noch mehr historische Fotos, Karten und Abbildungen, die die zusammenfassenden geschichtlichen Darstellungen verdeutlichen.

Das Konzept: Ausgehend von dem heutigen Erscheinungsbild, dargestellt durch aktuelle Fotos, wird hinterfragt: "Wie sah gerade diese Stelle früher aus? Welche Strukturen sind hier gewachsen oder möglicherweise verloren gegangen? Es folgt ein Abriss, der den Leser und Betrachter der zahlreichen Fotos wieder "ins heute" zurückführt und gleich aktuelle Fragen aufwirft zur Zukunft und weiteren Entwicklung dieser Lokalität.

Im Archiv des Geschichtsvereins befinden sich gerade zu Hoffnungsthal zahlreiche Aufnahmen und Materialien, dennoch hat sich das Autorenteam bemüht, auch bisher nicht gezeigtes Material zu berücksichtigen. Eine wesentliche Unterstützung fand die Redaktion in Uwe Heimbach, der durch seine guten Kontakte zu vielen Hoffnungsthalern zahlreiche Informationen und auch Reproduktionen gesammelt hat und sie nun als Freund des Geschichtsvereins und Mitautor zur Verfügung gestellt hat.

« vorherige | zurück | nächste »

Termine

Sonntag, 03.05.2020

Tagesexkursion: Tagesexkursion „Römerthermen Zülpich“

Details

10:00 Abfahrt am Parkplatz Eulenbroich

Zülpich

ca. 15,00€

Ute Knipprath

Die Römertherme in Zülpich ist eine der am besten erhaltenen römischen Badeanlagen nördlich der Alpen.
Das  Museum  „Römerthermen  Zülpich  –  Museum  der  Badekultur“  zeigt  eine  informative  und  innovative
Dauerausstellung zur Kulturgeschichte des Badens. Wir besuchen das Museum und machen nach einer
Mittagspause einen geführten Stadtrundgang durch die Altstadt von Zülpich


10:00 Uhr Treffen auf Parkplatz in Eulenbroich, Bildung von Fahrgemeinschaften
11:00 Uhr Beginn der Veranstaltung im „Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur“
  Andreas-Broicher-Platz 1, 53909 Zülpich
-  Führung durch das Museum
-  Mittagspause
-  Führung durch die Altstadt von Zülpich
-  Optional: Kaffeebesuch oder Besuch der Sonderausstellung
   „Geheimnisse römischer Schmucksteine
  -Gemmen Nachschnitte von
  Gerhard Schmidt“
Ca. 15:00 Uhr Ende und Rückfahrt

Ausstellungen

3 x "Großer Krieg'"

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.