Aktuelles

Hoffnungsthal - ein geschichtliches Bilderbuch

17.10.2006

Der 36. Band der Schriftenreihe "Hoffnungsthal, ein geschichtliches Bilderbuch" ist erschienen. Nach den erfolgreichen Ortsteilbänden "Rösrath" und "Forsbach" (2. Auflage 2004!) enthält der Band "Hoffnungsthal" noch mehr historische Fotos, Karten und Abbildungen, die die zusammenfassenden geschichtlichen Darstellungen verdeutlichen.

Das Konzept: Ausgehend von dem heutigen Erscheinungsbild, dargestellt durch aktuelle Fotos, wird hinterfragt: "Wie sah gerade diese Stelle früher aus? Welche Strukturen sind hier gewachsen oder möglicherweise verloren gegangen? Es folgt ein Abriss, der den Leser und Betrachter der zahlreichen Fotos wieder "ins heute" zurückführt und gleich aktuelle Fragen aufwirft zur Zukunft und weiteren Entwicklung dieser Lokalität.

Im Archiv des Geschichtsvereins befinden sich gerade zu Hoffnungsthal zahlreiche Aufnahmen und Materialien, dennoch hat sich das Autorenteam bemüht, auch bisher nicht gezeigtes Material zu berücksichtigen. Eine wesentliche Unterstützung fand die Redaktion in Uwe Heimbach, der durch seine guten Kontakte zu vielen Hoffnungsthalern zahlreiche Informationen und auch Reproduktionen gesammelt hat und sie nun als Freund des Geschichtsvereins und Mitautor zur Verfügung gestellt hat.

« vorherige | zurück | nächste »

Termine

Freitag, 25.01.2019

Köln 68: Besuch der Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum & Lesung von Mary Bauermeister & Räucherstäbchenmusik von Simon Stockhausen… und weitere Überraschungen!

Details

17:00 - 21:00 Uhr

Kölnisches Stadtmuseum

Eintritt: 7 €, ermäßigt 5 €

Der Kurator der Ausstellung, Stefan Lewejohann, wird uns ab 17.00 durch die Ausstellung führen

Anschließend ab 19.00: „Aufbruch in die Freiheit“ – Ein Abend mit der Künstlerin und Fluxus-Mitbegründerin Mary Bauermeister & Räucherstäbchenmusik von Simon Stockhausen & einem Trickfilm als Hommage an die Künstlerin von Gregor Zootzky

Und dann Ausklang - für alle, die die Lust haben - bei Kölsch & Halve Hahn oder Ahoi Brause!

Ablauf: Eigene Hin-/Rückfahrt, 17.00 Führung durch die Ausstellung, Ende ca. 21.00

Mehr Infos: www.koelnisches-stadtmuseum.de

Anmeldung bis zum 6.1.2019 an info[at]gv-roesrath[dot]de oder in der Geschäftsstelle!

Ausstellungen

3 x "Großer Krieg'"

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.