')

Aktuelles

Stephansheide: Kriegsgefangenenlager – Heimerziehung – Familienzentrum

01.06.2016

Die 1993 in der Stephanuskapelle eröffnete Ausstellung „Kriegsgefangenenlager Hoffnungsthal“ wird im Herbst in einem Ausstellungshaus neu eröffnet, in dem auch die Geschichte von Stephansheide nach dem Zweiten Weltkrieg dargestellt wird. „Von der Heimerziehung zum Familienzentrum“ lautet die Fortsetzung der Ausstellung in drei Räumen, die von der Diakonie Michaelshoven in Kooperation mit dem Geschichtsverein Rösrath hergerichtet wurde.

Geplant ist außerdem ein Beitrag zu Stephansheide (bis zum II. Weltkrieg „Kalmusweiher“ genannt) in einer Publikation, die im kommenden Jahr zum Bereich der Wahner Heide erscheinen soll, in der vor 200 Jahren der Truppenübungsplatz angelegt wurde.

« vorherige | zurück | nächste »

Termine

Unser Programm startet mit ersten Führungsangeboten im Mai, Näheres finden Sie unter "Jahresprogramm" und in der aktuellen Ausgabe der Näel met Köpp

 

 

Die Geschäftsstelle ist ab sofort wieder Donnerstags von 17 bis 18 Uhr geöffnet.
Wir sind telefonisch unter 02205/84636 oder sonst per Mail unter info[at]gv-roesrath[dot]de erreichbar.

Ausstellungen

Ausstellung „Party“ ab 16.09.!