Schriftenreihe

Rösrather Zeitgeschichte 1945 – 2000, Band 1, Wirtschaft

Band 50 (erschienen: 2020)

ISBN: 978-3-922413-74-5
- 19,80 € -

Der erste Band der dreibändigen „Rösrather Zeitgeschichte“ (236 Seiten) behandelt die örtliche Wirtschaftsgeschichte. Die Darstellung ist zum größten Teil von Mitgliedern des Rösrather Geschichtsvereins erarbeitet worden. Sie enthält 30 Originalbeiträge und vier Wiederabdrucke von insgesamt 16 Autoren, die bis auf vier ortsansässig sind. Der Band darf also als eine Wirtschaftsgeschichte des Ortes von Bürgern für Bürger gelten. Diesem Ziel ist das Konzept durch Quellenauswahl und Darstellungsweise verpflichtet: Neben der selbstverständlichen Auswertung administrativer und publizistischer Dokumente zur lokalen Wirtschaftsgeschichte betont es die individuelle Perspektive durch die persönlichen Erfahrungen der Autoren, durch Interviews mit Zeitzeugen und die Auswertung autobiographischer Texte. Die Darstellung beginnt mit einer zeitgeschichtlichen Einführung und gliedert sich danach in vier Teile. Die ersten beiden behandeln die wirtschaftliche Entwicklung von 1945 bis zur Währungsreform und von 1948 bis zum Jahre 2001, in dem Rösrath Stadt wurde. Sie spannt den Bogen von der Bewältigung der Kriegsfolgen bis zum sog. Wirtschaftswunder. Ein dritter Teil widmet sich den Strukturproblemen einer Gemeinde in der Ballungsrandzone Kölns und der Entwicklung von Gewerbegebieten seit den Siebzigerjahren. Diese drei Kernkapitel gliedern sich jeweils in Übersichtsdarstellungen und 24 thematische bzw. betriebliche Einzeldarstellungen. Ein Dokumentationsteil beendet das Buch, in dem Einzelhandel und Gewerbe kartographisch erfasst und auch Gaststätten in ihrer Bedeutung für die Naherholung am Rande der Großstadt thematisiert werden. Die Dokumentationen verfolgen das Ziel, die Bürger zu eigenständigen zeitgeschichtlichen Detailrecherchen anzuregen.

| Zurück | nächste »