Veranstaltungen

#StolenMemory – Open-Air Wanderausstellung

Gemeinsam mit dem Geschichtsverein Rösrath und der Stadt Rösrath eröffnen die Arolsen Archives am 06.10.2023 um 15.00 Uhr in Rösrath-Hoffnungsthal die Open-Air Wanderausstellung #StolenMemory. Im Mittelpunkt stehen der letzte Besitz von KZ-Inhaftierten und die Frage, wie es heute noch gelingt, diese sogenannten Effekten an Familien der Opfer zurückzugeben. Marina Wittka vom Geschichtsverein hat die Ausstellung nach Rösrath geholt. Zu sehen ist #StolenMemory in einem aufklappbaren Übersee- Container auf dem Veurneplatz in Rösrath-Hoffnungsthal (neben dem REWE-Parkplatz).

Freitag, 6. Oktober 2023 bis Mittwoch, 25. Oktober 2023
Uhrzeit: 10:00 bis 17:00
Ort: Veurneplatz in Rösrath-Hoffnungsthal

Verlegung der Stolpersteine vor dem Rathaus in Hoffnungsthal

Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit im Boden verlegten kleinen Gedenktafeln wird an das Schicksal der Menschen erinnert, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert oder vertrieben wurden.

Gewürdigt werden die Rösrather Bürger Gustav Schiffbauer, Hermann Gohrke und Heinrich Klein, alle drei aktive Mitglieder der Kommunistischen Partei in der Rösrather Gemeinde, zwei von ihnen Mitglied des Gemeinderates. Sie wurden allein wegen ihrer Parteizugehörigkeit von den Nationalsozialisten verhaftet, verschleppt und vermutlich im KZ umgebracht. Ihrem Schicksal wurde bereits im Band II der 1993 erschienenen Rösrather Ortschronik ein umfangreicher Beitrag gewidmet.

Die Recherche und Forschungsarbeit erfolgte über Marina Wittka.
Die Verlegung der Stolpersteine findet in einem feierlichen Rahmen am 17. Oktober 2023 um 14.30 Uhr auf dem Bürgersteig vor dem historischen Rathaus, Hauptstraße 229, statt.

Dienstag, 17. Oktober 2023
Uhrzeit: 14:30
Ort: vor dem historischen Rathaus, Hauptstraße 229, Rösrath-Hoffnungsthal

Vortrag „Die alten Funde vom Lüderich und neue Forschungen zum Bensberger Erzrevier“

Der in Rösrath aufgewachsene Archäologe Peter Schönfeld berichtet über „Die alten Funde vom Lüderich und neue Forschungen zum Bensberger Erzrevier“.

Freitag, 10. November 2023
Uhrzeit: 18:00
Treffpunkt: Remise von Haus Eulenbroich
Kosten: Eintritt frei, Spenden sind willkommen
Ansprechpartner*in: Geschichtsverein Rösrath e.V.
Kontakt/Anmeldung: 02205 8 46 36 (Anrufbeantworter) info@gv-roesrath.de

Buchvorstellung

Vorstellung des neuen Buchs: Streifzüge 2 – kleine Forschungen zur Geschichte Rösraths und seiner Umgebung

Freitag, 1. Dezember 2023
Uhrzeit: 14:00
Treffpunkt: historischer Saal des Wöllnerstifts
Ort: Hoffnungsthal
Ansprechpartner*in: Geschichtsverein Rösrath e.V.
Kontakt/Anmeldung: 02205 8 46 36 (Anrufbeantworter) info@gv-roesrath.de

Dauerausstellung „Kriegsgefangenlager Hoffnungsthal“

Als Mitglied des Geschichtsvereins Rösrath betreue ich die „Dauerausstellung Kriegsgefangenen Lager Hoffnungsthal“ in Stephansheide, Pestalozziweg 77

Als in 1943 geborener ist es mir besonders wichtig mit BesucherInnnen darüber zu sprechen wie es überhaupt zu den Greueltaten der Nazis kommen konnte, der Geschichtsverein gibt in seinen Schriftenreihen immer wieder Auskunft dazu.

Zuletzt erschienen: Indoktrination, Unterwerfung, Verfolgung. ISBN Nr. 9783932557187
Ganz wichtig sind mir auch die Exponate des Pädagogischen Zentrums für Kinder und Familien Stephansheide der Diakonie Michaelshoven.

Ein paar Einträge (auszugweise) aus dem langjährig geführten Gästebuch geben Auskunft darüber was mich motiviert diese wertvolle Aufgabe weiter zu führen.

„Es war sehr beeindruckend zu sehen welche Lebensbedingungen herrschten“ (LehrerInnen der Klassen 9a, 9c, Gymnasium Rösrath, 30.06.2021)

„Nun weiß ich warum meine Mutter (84 Jahre) mich nur an meinem Geburtstag umarmt hat, dieser Tag hat mir mehr Verständnis für das Leben meiner Mutter gebracht“ (Besucherin 13.10.2022)

„Meine Kindheit habe ich hier verbracht, hier gab es ein warmes Zuhause und Erzieher die versucht haben es gut zu machen“ (ehemalige Heimbewohnerin 03.10.2021)

Termine für Besuche/Führungen buchen Sie bitte direkt bei mir telefonisch oder via E-Mail. Info@karo-labcon.de Tel. 0173/6531596

DAUERAUSSTELLUNG
Ort: Stephansheide, Pestalozziweg 77
geführt durch: Karl-Armin Opfer
Kontakt/Anmeldung: 0173/6531596 Info@karo-labcon.de